Salve!
AutorInnen
WiKu Reihen
Wirtschaft
Management
Internat. Forschung
Jura
Kriminologie
Pädagogik
Phil. & Psy.
Sprach-/Kulturw.
Medizin/Gesundheit
Technik
Informatik
Naturwissenschaft
Belletristik
Verwirbelungen
Regenbogengewitter
Schrei Leise
Viel Gefühl
Gefühle in Gedichten
Mama ist im Meeting
Trouvailles
Selbstmörder
Freidenker
China hautnah
Angela's Park
Neuer Morgen
Ewigkeiten
Informationen
BESTELLEN
Glücks-KLEE
Impressum
   
 


Baumann, Pascal: Tagebuch eines Selbstmörders

ISBN 3-86553-107-5, Paperback, 158 Seiten, 1 schwarz-weiß Fotos, 9 schwarz-weiß Zeichnung(en) - 14,8 × 21 cm  19,85 Eur[D]



Hier bei Amazon bestellbar:



Dieses Werk ist kein (juristischer) Ratgeber zum Thema Suizid. 

Es wird darauf hingewiesen, dass Suizidversuche möglicherweise nach geltenden Unterbringungsgesetzen zu einer (Zwangs-) Einweisung in eine psychiatrische Klinik führen können.

Die hier dargestellten Themen sind als belletristische Darstellung zu verstehen, die der künstlerischen Freiheit des Autors unterliegen.

Dieses Werk stellt einen hervorragenden Einblick in die Gefühlswelt und die psychischen Lebensräume eines jungen Mannes dar, der zwei Selbstmordversuche überlebte.

Das Buch stellt somit einerseits für Personen, die aus beruflichen Gründen mit Suizidkandidaten in Berührung kommen, einen wichtigen Beitrag dar. Das Buch ist für Lehrer, Polizisten, Psychologen, Psychiater, Ärzte, kirchliche Würdenträger und Eltern gleichermaßen geeignet.

Darüber hinaus kann es andererseits jungen Menschen, die sich selber in einer verzweifelten Situation befinden, neue Kraft geben, da sie spüren, dass ihre Gedanken von andern geteilt werden.