Salve!
AutorInnen
WiKu Reihen
Wirtschaft
Management
Internat. Forschung
Jura
E-Government
Prozesskosten
Steuerpflicht
Umweltdelikte
Bauleitplanung
NS-Opfer
Todesurteile
Persönlichkeitesrechte
Persönlichkeitsschutz
Konnexitätsprinzip
EB-Gesetze
Urheberrechte
Logistikrecht
Landtransportrecht
Beweisvereinbarungen
Sportwetten
Heimliche Ermittlung
Umweltverfassungsrecht
Kriminologie
Pädagogik
Phil. & Psy.
Sprach-/Kulturw.
Medizin/Gesundheit
Technik
Informatik
Naturwissenschaft
Belletristik
Informationen
BESTELLEN
Glücks-KLEE
Impressum
   
 


Die Haftung des Güterbeförderers für Ladungsschäden im Landtransportrecht

ISBN 978-3-86553-175-9, Preis 39,65 Euro





Die Ausgestaltung der transportrechtlichen Haftung wird zu den unübersichtlichsten und schwierigsten Teilgebieten des Handelsrechts gerechnet, da es sich bei diesem Rechtsgebiet schon immer um eine über viele Einzelgesetze verstreute Materie mit unterschiedlichsten Haftungsordnungen handelte. Die in Folge dieser unterschiedlichen Haftungsregelungen bestehende Problematik der Uneineinheitlichkeit und Undurchsichtigkeit sollte sich mit der Einführung des Transportrechtsreformgesetz (TRG) ändern.

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Fragestellung, welche Haftung sich für die Landfrachtführerhaftung historisch begründen lässt bzw. ob sich die Neuregelung des Transportrechts an den Kriterien für eine Rechtsfortentwicklung ausrichtet.

_______________________________________________________________________

Für die wissenschaftliche Seite des Lebens: www.wiku-verlag.de und für die musikalische Seite des Lebens: Suzie Kerstgens und die Band KLEE www.kleemusik.de, www.klee-ralley.de

_______________________________________________________________________